Herbert Barton, Hans Georg Wagner, Werner Gatzer, Dr. Ronald Rast (v.l.)

BDB und Aktion Impulse im Dialog mit dem Bundesfinanzministerium - Staatssekretär Gatzer empfängt BDB-Präsident Wagner im Ministerium

Die Reihe der Gesprächsrunden zwischen dem BDB und dem Bundesfinanzministerium wurde am 20. Mai 2015 in Berlin fortgesetzt. Dazu hatte Finanzstaatssekretär Werner Gatzer BDB-Präsident Hans Georg Wagner ins Ministerium eingeladen. Wagner übermittelte Gatzer dabei u.a. die Forderung, mehr bezahlbaren (Miet-) Wohnungsbau in Großstädten zu initiieren und einen „Neustart“ des Sozialen Wohnungsbaus in Angriff zu nehmen.

» weiterlesen

Neue VDI-Richtlinie hilft Architekten und Ingenieuren bei der lichttechnischen Konzeption von Gebäuden

Seit der Erstausgabe der Richtlinienreihe VDI 6011 haben sich sowohl die Werkstoffe im Bereich der Tageslichttechnik als auch die Leuchtmittel der künstlichen Beleuchtung, wie beispielsweise LED, weiterentwickelt. Die überarbeitete VDI 6011 zeigt nun den neuesten Stand der Technik. Ziel der Optimierung der Tageslichtnutzung in Gebäuden ist eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität und gleichzeitig eine Reduktion des Energiebedarfs.

» weiterlesen

BDB zeichnet Resolution der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau zu Baustudiengängen mit

Das BDB-Präsidium hat auf seiner turnusmäßigen Sitzung am 14. Mai 2015 beschlossen, die Resolution der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau zu Bauingenieurstudiengängen mit zu zeichnen und zu verbreiten. Gefordert wird darin eine grundständige, breit angelegte Ausbildung im Studium des Bauingenieurwesens. Die zunehmend ausufernde Ausdifferenzierung von Studiengängen muss kritisch hinterfragt werden.

» weiterlesen

Energieeffizienz-Expertenliste: Eintragsverlängerung modifiziert

Ob der für mehr Energieeffizienz geplante Umbau eines Gebäudes von der KfW-Bank gefördert werden kann, muss von einem eingetragenen Experten vor Ort festgestellt werden, der dafür in der sogenannten „ Energieeffizienz-Expertenliste“ aufgeführt sein muss, die gegen den massiven Widerstand des BDB eingeführt worden war. Um in dieser gelistet zu sein, müssen die Experten ihre Eintragung regelmäßig verlängern. Neu ist jetzt, dass diese Verlängerung auch nur für Einzelmaßnahmen möglich ist.

» weiterlesen

EUROPAN 13 – Einreichungen für größten europäischen Ideenwettbewerb für Architektur und Städtebau sind bis 30. Juni 2015 möglich

EUROPAN, der größte europäische Ideenwettbewerb für Architektur und Städtebau, ist zum 13. Mal an rund 50 Standorten in ganz Europa gestartet. Das diesjährige Wettbewerbsmoto lautet „Adaptable City 2" und erweitert das im vorangegangenen Wettbewerbsverfahren aufgerufene Thema der „Stadt im Wandel". Einsendungen sind bis zum 30. Juni 2015 möglich.

» weiterlesen

Sachsen ist Vorreiter bei der Modernisierung des Ingenieur- und Architektenrechts

Das sächsische Kabinett hat den Gesetzesentwurf zur Neuregelung des Ingenieur- und Architektenrechts des Freistaates zur Anhörung freigegeben. Mit der Neuregelung wird im Bereich der Ingenieure und Architekten insbesondere die Änderung der Berufsanerkennungsrichtlinie in nationales Recht umgesetzt. Sachsen ist somit das erste Bundesland, welches das Ingenieur- und Architektenrecht entsprechend modernisiert.

» weiterlesen
BDB-Präsident Hans Georg Wagner (3.v.r.) wurde auf dem Deutschen Baumeistertag mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt

Hans Georg Wagner wird auf dem Deutschen Baumeistertag als BDB-Präsident wiedergewählt

Hans Georg Wagner ist auf dem Deutschen Baumeistertag 2015 in Halle/Saale von den Delegierten in einer weiteren Legislaturperiode von 4 Jahren als Präsident des größten Verbandes von Architekten und Ingenieuren in Deutschland gewählt worden. Er erhielt 88,9 Prozent der Stimmen. Die vier Beisitzer im BDB-Präsidium, Hartmut Miksch, Christoph Schild, Klaus Schneider und Helmut Zenker, wurden ebenfalls mit sehr großer Mehrheit wiedergewählt.

» weiterlesen
Die Delegierten des Deutschen Baumeistertages fordern ein EnEV-Moratorium von der Bundesregierung

BDB fordert von der Bundesregierung 5-jähriges EnEV-Moratorium

Der BDB fordert von der Bundesregierung ein EnEV-Moratorium für einen Zeitraum von 5 Jahren. Dies beschloss die BDB-Mitgliederversammlung auf dem Deutschen Baumeistertag 2015 in Halle/Saale. In diesem Zeitraum sollen die Auswirkungen bisheriger Verordnungen wissenschaftlich untersucht und in Bezug auf ihre Wirksamkeit validiert werden – die EnEV 2014 soll dabei als „letzter“ einzuhaltender Energiestandard zunächst festgeschrieben werden.

» weiterlesen

DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ 2015 – Bewerbungen sind bis zum 19. Juni 2015 möglich

Für den DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ werden Gebäude gesucht, die sich durch eine nachhaltige Bauweise, eine herausragende gestalterische Qualität und innovative Lösungsansätze auszeichnen. Die Auszeichnung wird in diesem Jahr zum dritten Mal von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) e.V. verliehen. Die Bewerbung ist bis zum 19. Juni 2015 möglich.

» weiterlesen