Aktueller Gehaltsreport für Architektur- und Ingenieurbüros liegt vor

Viele Architektur- und Ingenieurbüros bewegt die Frage, ob sie marktgerechte Gehälter zahlen und welche Löhne die Konkurrenz bietet. Da bisher hierzu oftmals aktuelle statistische Daten fehlten, wurde eine professionelle Online-Umfrage hierzu gestartet. Die entsprechenden Ergebnisse liegen jetzt vor und basieren auf einer Beteiligung von rund 600 Büros und über 6.600 Mitarbeiterdaten.

» weiterlesen

Vorbereitung für energetische Gebäudesanierungen bei Bundesbauten im BImA-Bestand kommt voran

Die Vorbereitung zur energetischen Sanierung der Gebäude im Bestand der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben kommt offenbar voran. Wie die Bundesregierung mitteilte, habe die Bundesanstalt mit der Vorbereitung der Umsetzung des sogenannten „Energetischen Sanierungsfahrplans Bundesliegenschaften“ bereits begonnen. Ziele seien die massive Reduzierung des Wärmebedarfs und die Minderung des Primärenergiebedarfs.

» weiterlesen

BDB Camp 2015 vom 3.-6. September in Leipzig – Studierende und Jungabsolventen des BDB gehen auf architektonische Entdeckungsreise in die sächsische Metropole

In wenigen Wochen steht bereits das sechste BDB Camp an: Vom 03. bis zum 06. September 2015 geht es mit rund 30 Studierenden und Jungabsolventen nach Leipzig. Das Team des BDB-Camps hat ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. BDB-Mitglieder können für nur 40 Euro am BDB-Camp teilnehmen, für das die Anmeldung ab sofort möglich ist.

» weiterlesen

BDB.NRW startet ins zweite Seminarhalbjahr 2015 – Viele attraktive Veranstaltungen für Architekten und Ingenieure werden angeboten

Mit zahlreichen aktuellen Themen für Planer startet der BDB.NRW am 27. August in das zweite Seminarhalbjahr 2015. Für BDB-Mitglieder wird auch weiterhin die im Frühjahr 2015 eingeführte Reduzierung der Seminargebühren von zuvor 110 Euro auf jetzt 95 Euro beibehalten. Zudem erhalten Sie bei Buchung bis zum 20. August 2015 einen Frühbuchernachlass von 10% auf alle Veranstaltungen.

» weiterlesen

Petition an die Bundesregierung zur Verteidigung der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) – Bitte um Unterzeichnung!

Die Bundesarchitektenkammer hat zur Verteidigung der HOAI eine Petition an die Bundesregierung initiiert, die vom BDB auf ganzer Linie unterstützt wird. Hierdurch soll die Bundesregierung bei ihren Bemühungen um den Erhalt der HOAI gegenüber der EU-Kommission gestärkt werden. Der BDB bittet Sie: Tragen Sie mit Ihrer Unterschrift dazu bei, dass die Bundesregierung die HOAI erfolgreich verteidigt.

» weiterlesen
Fotocoypright: Ingenieurversicherung

Onlinerechner für Teilgrundphasen nach § 35 und § 56 HOAI 2013 aktiviert

Ein Onlinerechner zur Berechnung der Teilgrundphasen nach § 35 HOAI 2013 „Honorare für Grundleistungen bei Gebäuden und Innenräumen“ sowie § 56 HOAI 2013 „Technische Ausrüstung“ ist seit kurzem online verfügbar. Ein Unterschied zu anderen im Netz verfügbaren HOAI-Schnellrechnern ist hierbei unter anderem, dass den konkreten Leistungsphasen unterschiedliche Werte zugeordnet werden können.

» weiterlesen

Speziell für Architekten und Ingenieure konzipierte Apps bieten Planern hilfreiche Arbeitserleichterungen

Zahlreiche Apps sind für Architekten und Ingenieure beruflich von Interesse, bieten sie doch wichtige Arbeitserleichterungen in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen der Planer. Das Portal „Heinze.de“ hat nun eine Übersicht mit zahlreichen wichtigen Apps erstellt, die für Architekten und Ingenieure von Bedeutung für ihre tägliche Arbeit sind und kostenfrei bzw. für ein geringes Entgelt auf dem gewünschten Gerät installiert werden können.

» weiterlesen

Bundesbauministerium startet Forschungsvorhaben für experimentellen Wohnungsbau in Kleinstädten

Das Bundesbauministerium hat kürzlich den Startschuss für acht Modellvorhaben des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus gegeben. Mit diesen soll die Entwicklung von Kleinstädten in peripheren Lagen gefördert werden. Alle acht Städte werden drei Jahre lang von einem Stadtentwicklungsteam begleitet. Insgesamt stellt das Ministerium rund 1,1 Millionen Euro für das Forschungsfeld bereit.

» weiterlesen