Direkt zum Inhalt wechseln

Dramatische Lage im Wohnungsbau – was jetzt zu tun ist

Gemeinsamer Appell von 17 Verbänden und den Kammern. Der BDB zeichnet das Schreiben an die Bundesregierung mit. (Foto: Maximillian Conacher)
weiterlesen

Kleine und mittelständische Planungsbüros schlagen Alarm

BDB-Jahresumfrage zeigt: Jedes dritte Büro befürchtet Umsatzeinbrüche.
weiterlesen

Faire CO2-Kostenaufteilung zwischen Mietern und Vermietern kommt

Der Bundestag hat das Wohngeld-Plus-Gesetz sowie das CO2-Kostenaufteilungsgesetz verabschiedet.
weiterlesen

Dipl.-Ing. Ute Zeller ist neue Präsidentin des BDB Baden-Württemberg

Die Bauingenieurin wurde als Nachfolgerin von Helmut Zenker gewählt und ist ebenfalls im Bundespräsidium des BDB vertreten.
weiterlesen

BDB und Balbek Bureau starten "Project: Unity!"

Gemeinsam mit Studierenden sollen modulare, lebenswerte Unterkünfte für Geflüchtete entstehen.
weiterlesen

Wettbewerb gestartet! BDB lobt Student:innen-Förderpreis 2023 aus

Prämiert werden Studienarbeiten, die für die Entwicklung des Bauens unserer Zeit beispielhafte und nachhaltige Lösungen aufzeigen.
weiterlesen

Nachrichten alle Nachrichten

8. Dezember 2022 | Berufspolitik Bund

Lieferengpässe und Preissteigerungen wichtiger Baumaterialien als Folge des Ukraine-Kriegs

Bauministerium verlängert Stoffpreisgleitklausel bis 30. Juni 2023, um Lieferengpässe und Preissteigerungen abzufedern.
6. Dezember 2022 | Aus der Branche Berlin-Brandenburg

BauWerke Exzellenzpreis in Berlin verliehen

Auszeichnungen für Bachelor-Arbeiten von Absolvent:innen des Studiums der Architektur an der Berliner Hochschule für Technik (BHT).
5. Dezember 2022 | Verbandsnachrichten Niedersachsen

Letzter Aufruf zur Architektenkammerwahl

Architektenkammerwahl in Niedersachsen - wählen Sie noch bis Donnerstag, den 8. Dezember, 18.00 Uhr!
2. Dezember 2022 | Berufspolitik Bund

Dramatische Lage im Wohnungsbau – was jetzt zu tun ist

Gemeinsamer Appell von 17 Verbänden und den Kammern zum Wohnungsbau - auch der BDB zeichnet das Schreiben an die Bundesregierung mit.
BDB-Gin-Abend
2. Dezember 2022 | Verbandsnachrichten Bayern

Gin und Zukunft Online

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Landesverband Bayern einen Online-Abend in diesem Format: Dem geselligen und informativem Gin-Tasting mit der Rehorik Rösterei und Feinkost GmbH folgten die zwei zukunftsorientierten Vorträge über den „Digitalen Baumeister“ und den „Gebäudetyp E“.
24. November 2022 | Pressemitteilung Bund

Kleine und mittelständische Planungsbüros schlagen Alarm

BDB-Jahresumfrage zeigt: Jedes dritte Büro befürchtet Umsatzeinbrüche.
21. November 2022 | Verbandsnachrichten Niedersachsen

Architekturreise der Landesgruppe 2023: Rotterdam

Visionen und Zukunftsprojekte. Viertages-Reise im Juli 2023 in die Hafenmetropole an der Nordsee. Jetzt anmelden!
20. November 2022 | Berufspolitik Baden-Württemberg

Zeller fordert mehr Bauen im Bestand

Im Interview mit den Neuen Badischen Nachrichten spricht die neue Präsidentin des Bund Deutscher Baumeister Baden-Württemberg über die Lage der Branche.
BDB Bayern
18. November 2022 | Verbandsnachrichten Bayern

Forum Kammerarbeit im November

Jeweils zeitnah zu den Vertreterversammlungen behandelt das Forum Kammerarbeit die anstehenden berufspolitischen Themen, die der BDB vertreten und weiterbringen möchte. So auch am 15.11.2022.

Experten finden

Darum BDB

Interdisziplinär

Wir sind das Netzwerk für Architekt:innen, Bauingenieur:innen und Stadtplaner:innen - egal ob freischaffend oder angestellt. Auch Baupraktiker:innen und Studierende der planenden Berufe sind elementare Bestandteile des BDB.

Vernetzt

Das Verbandsleben ist geprägt durch den Austausch auf hohem fachlichen Niveau. Über die 60 Bezirksgruppen und 15 Landesverbände ergeben sich nicht nur für Berufsanfänger:innen vielfältige Kontakte.

Berufspolitisch

Wir sind auf Bundes- und Landesebene in wichtigen Entscheidungsgremien aktiv und setzen uns konsequent für die berufspolitischen Interessen unserer Mitglieder ein.

Praxisnah

Wir bieten seit vielen Jahren von den Kammern anerkannte Weiterbildungen an. Sie sind fachlich fundiert und am praktischen Bedarf der planenden Berufe orientiert.