Direkt zum Inhalt wechseln

BDB meets Balbek Bureau – Project: Unity!

Unter dem Motto "Students! Drop your pencils! Unite! And Re-Build!" wollen wir gemeinsam mit Studierenden und Hochschulen modulare Unterkünfte für Geflüchtete bauen. Alles nach der Idee und den Plänen des ukrainischen Planungsbüros Balbek aus Kyiv.
Grafik: Florian Müller und Balbek Bureau.

Seit dem 24. Februar werden in der Ukraine Menschen getötet oder zu Geflüchteten. Seitdem werden Häuser, Wohnungen und Infrastruktur in der Ukraine zerstört. Der Krieg ist nicht nur der Feind der Menschen, sondern auch der Architektur und der bebauten Umwelt. Dagegen wollen wir etwas tun und ein Beispiel dafür setzen, wie geflüchtete Menschen in Zukunft würdevoll untergebracht und leben werden können!

Auf Grundlage der Pläne von Balbek Bureau und deren Projekt „Re: Ukraine“ wollen wir gemeinsam mit deutschen und europäischen (Fach-) Hochschulen, Universitäten und anderen Lehrinstitutionen für Architektur, Bauingenieurwesen, Stadtplanung, Innenarchitektur und verwandter Studiengänge das „Project: Unity!“ in die Tat umsetzen.

Alles steht unter dem Motto: „Students, drop your pencils! Unite! And rebuild!“

Ihr wollt am Projekt teilnehmen? Dann füllt einfach noch bis zum 01.12. 2022 das Formular am Ende der Seite aus!

„Project: Unity!“ - Was ist das Ziel und wie soll es erreicht werden?

Foto: Balbek Bureau.

Die Projektidee fußt auf der Arbeit des Kiyver Büros von Slava Balbek, der die Entwicklung weltweiter Bauprojekte für vorübergehende Unterkünfte untersucht hat. Balbek Bureau schuf ein System von Werten, das den Bewohner:innen dieser Unterkünfte ein menschenwürdiges Leben bieten soll.

Slava Balbek und wir haben uns gefragt: Warum sollte es nicht möglich sein, in Deutschland (und Europa) einen Teil dieser Pläne in die Tat umzusetzen? Als gemeinsames Projekt mit interdisziplinären studentischen Teams, die ihre gewohnte Umgebung verlassen. Die lernen, ein Projekt im Team zu planen, zu optimieren und umzusetzen. Die sich mit Materialien und Produktionsprozessen befassen – und etwas Gutes tun!

Jede Lehranstalt stellt ein Team zusammen, das ein Wohnmodul nach der Idee von Balbek Bureau entwirft und in einfacher Bauweise realisiert. Die Studierenden setzen sich mit den Lebensentwürfen möglicher Bewohner:innen auseinander und entwickeln die Inneneinrichtung deren Bedürfnissen entsprechend.

Sind alle Module fertig, sollen sie an einem oder mehreren zentralen Orten zusammengefügt werden. Nach einer Ausstellungsphase ähnlich der des Solar Decathlon soll gemeinsam überlegt werden, wie und wo die Module zum Einsatz kommen.

Wer kann mitmachen?

„Project: Unity!“ richtet sich zwar primär an Studierende der planenden Berufe, der Interdisziplinarität sind aber keine Grenzen gesetzt. Jede Lehranstalt kann selbst entscheiden, wer mitmacht.

Hier könnt ihr euch die Projektidee genauer anschauen.

Hier findet ihr die exakte Aufgabenstellung, Pläne, Statik-Konzept und die angepeilte Timeline des Projekts

Ich will mitmachen! An wen kann ich mich wenden?

Florian Müller, Architekt BDB und Projektinitiator. Foto: neuwerk Architekten+Ingenieure.

Bei Interesse am Projekt und damit verbundenen (Fach-) Fragen könnt ihr euch gerne an den Architekten Florian Müller, einen der Projektinitiatoren wenden. Ihr erreicht ihn telefonisch unter 0157 50127095 oder per Mail an mueller@neuwerk.sh.

Stefan Gruthoff, Architekt BDB und Projektinitiator. Foto: neuwerk Architekten+Ingenieure.

Außerdem steht euch für (Fach-) Fragen der Architekt Stefan Gruthoff, ebenfalls Projektinitiator, zur Verfügung. Ihr erreicht ihn telefonisch unter 0170 969 1281 oder per Mail an gruthoff@neuwerk.sh

Thomas Bussemer, Referent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit beim BDB. Foto: Anna Voß, BDB.

Alternativ könnt ihr euch auch bei Thomas Bussemer melden. Er ist Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim BDB und kümmert sich um das Projektmanagement. Ihr erreicht ihn unter 030-84189718 oder per Mail an bussemer@baumeister-online.de.

Teilnahmeformular "Project: Unity!"

Anschrift der Hochschule bzw. Fakultät(erforderlich)

Wer leitet das Team?

Teamleitung 1(erforderlich)
Teamleitung 2

Wer nimmt am Projekt teil? (Bei mehr als 10 Personen gerne eine Mail mit den Namen aller Beteiligten an bussemer@baumeister-online.de senden)

Person 1
Person 2
Person 3
Person 4
Person 5
Person 6
Person 7
Person 8
Person 9
Person 10

Hat euer Team weitere lokale Sponsoren, die nicht vom BDB organisiert wurden?

Sponsor 1
Sponsor 2
Sponsor 3
Sponsor 4
Sponsor 5
Mit der Abgabe des Teilnahmeantrages bestätige ich, dass ich mit meinem Team ein Modul für das Projekt "Project: Unity!" bauen und dem Projektidee spenden möchte. Hierfür erlange ich Zugriff auf die gesponsorten Materialien und verpflichte mich die gesponsorten Materialien für "Project: Unity!" zu verwenden.(erforderlich)
Einwilligung(erforderlich)