Direkt zum Inhalt wechseln

Vorstand der Fachgruppe Geodäsie und Geoinformatik

Die Fachgruppe Geodäsie und Geoinformatik im BDB-BW stellt sich vor:

Die Fachgruppe Geodäsie und Geoinformatik stellt sich vor:

Die Fachgruppe Geodäsie und Geoinformatik vertritt derzeit rd. 350 Mitglieder aus allen Bereichen des Vermessungswesens. Um den unterschiedlichen Interessenlagen, Beschäftigungsverhältnissen und fachlichen Anforderungen Rechnung zu tragen sind spezifische Referate eingerichtet. Diese sind:

– Öffentlicher Dienst
– Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure
– Kommunalvermessung
– Freiberufliche Vermessungsingenieure
– Fortbildung
– Vertretung an den Hochschulen
– Zusammenarbeit mit Verbänden (VDV; abv, DVW; Ingenieurkammer, ZBI)

Die Fachgruppe pflegt beste Kontakte zu den Hochschulen in Stuttgart und Karlsruhe. Der Fachgruppenvorsitzende ist Mitglied im Fachbeirat Geodäsie der HfT Stuttgart und der Leiter des Referats Freiberufliche Ingenieure ist Vorsitzender des Freundeskreises der Geodäten an der Hochschule Karlsruhe.

Regelmäßig finden Gespräche mit den Ministerien für Landentwicklung und Wohnen (MLW) und Ländlicher Raum (MLR) sowie mit dem Landesamt für Geodäsie und Landentwicklung (LGL) statt. Dabei werden z.B. Anfragen zu Gesetzesvorschlägen, Stellenschlüssel, Honorierungen, Berufsnachwuchs und technische Anfragen unserer Mitglieder erörtert.

Die Fachgruppe ist gleichzeitig auch Landesverband im Verband Deutscher Vermessungsingenieure e.V. (VDV), dem mit rd. 6000 Mitgliedern stärksten Zusammenschluss von Vermessungsingenieuren in Deutschland.

Die BDB/VDV Mitglieder erhalten 6 mal jährlich die Fachzeitschrift „VDV magazin“ und 4 mal das „ingenieurblatt BW“ mit Beiträgen zur aktuellsten Technik und zu berufspolitischen und gesellschaftlichen Fragen.

Ein wichtiges und erfolgreiches Aufgabenfeld ist die Fortbildung unserer Mitglieder. In Seminaren, Workshops und bei Fachbesichtigungen werden neueste Technologien vorgestellt.

Zur Förderung des Berufsnachwuchses werden an den Hochschulen und beim LGL jährlich Preise an die besten Bachelor- und Techniker-Absolventen verliehen. Darüber hinaus sind die Vorstandsmitglieder aktiv bei der Nachwuchswerbung im  „Netzwerk Vermessung“ und bei der „Aktionswoche Geodäsie“.

Der BDB „Arbeitskreis Beratende Ingenieure Vermessung“ (abv) führt schon seit Jahren erfolgreich Fortbildungskurse für Vermessungstechniker durch.

Die zur Zeit hochaktuellen Themen „BIM im Bau- und Vermessungswesen“ und die Neuordnung der Honorarordnung (HOAI) werden von Vorstandsmitgliedern in maßgeblichen Gremien auf Bundes- und Landeseben vertreten.

Darüber hinaus sind BDB-BW/VDV Vertreter auf Vorstandseben im Arbeitskreis Beratende Ingenieure Vermessung (abv), in der Ingenieurkammer BW und im Zentralverband der Ingenieurverbände (ZBI) engagiert.

Die benannten Aktivitäten stellen nur einen Ausschnitt der vom Fachgruppenvorstand zu erledigenden Aufgaben dar. Wenn Sie als Mitglied oder Interessent an einer Mitgliedschaft spezielle Fragen haben, stehen wir hierzu natürlich selbstverständlich zur Verfügung.