Direkt zum Inhalt wechseln
2. Januar 2024 | Aus der Branche | Bund

Bündnis Bodenwende – Zusammenschluss zieht ernüchternde Halbzeitbilanz

Viele Städte warten noch auf wirkungsvolle Baulandmobilisierung und kommunales Vorkaufsrecht in Milieuschutzgebieten.
Logo: Bündnis Bodenwende.

Der BDB trat bereits im Jahre 2020 dem Bündnis Bodenwende bei.  Das Bündnis Bodenwende ist ein überparteilicher Zusammenschluss von Akademien, Kammern, Verbänden und Stiftungen aus den Bereichen Architektur und Raumplanung, Umwelt und Naturschutz sowie gesellschaftlicher Teilhabe. Es setzt sich für eine gemeinwohlorientierte Bodenpolitik, sozialen Zusammenhalt, angemessene Wohnraumversorgung, gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land, gerechtere Vermögensverteilung, wirksamer Klimaschutz und Klimaanpassung ein. Nach nunmehr zwei Jahren Ampel-Koalition zieht das Bündnis Zwischenbilanz.

Fiel die Beurteilung der Absichtserklärungen der Koalitionsparteien in den sog. Wahlprüfsteinen Anfang 2021 noch verhalten optimistisch aus, so ist nach zwei Jahren Ampelkoalition hiervon wenig umgesetzt worden. Viele Städte warten bislang immer noch auf eine wirkungsvolle Baulandmobilisierung und die noch viel wichtigeren Innenentwicklungsmaßnahmen sowie das kommunale Vorkaufsrecht in Milieuschutzgebieten.

Ein Blick auf Landesebene und die Kommunen zeigt hingegen, dass eine gemeinwohlorientierte Bodenpolitik durchaus Anklang findet. Gemeinsam mit dem Bündnis appelliert der BDB an die Bundesregierung, gemeinwohlorientierte Bodenpolitik wieder in den Blick zu nehmen.

Nachrichten alle Nachrichten

20. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Idar-Oberstein

Einladung Jahreshauptversammlung Idar-Oberstein

E I N L A D U N G zur Jahreshauptversammlung Restaurant „Diamant Hotel“ Idar-Oberstein, Tiefensteiner Straße 235, Tel.: 06781/93370 Mittwoch; 06.März 2024, 18.00 Uhr
20. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Bad Kreuznach

Einladung Jahreshauptversammlung Bad Kreuznach

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, der Vorstand der Bezirksgruppe Bad Kreuznach lädt Sie sehr herzlich zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 08. März 2024, um 18:00 Uhr in das Ristorante Santo Da Mino, Dürerstraße 23, 55543 Bad Kreuznach ein.
20. Februar 2024 | Aus der Branche Bund

Re-Start der Förderprogramme des Bauministeriums

Gefördert wird ab heute der Klimafreundliche Neubau, das Altersgerechte Umbauen und das Genossenschaftliche Wohnen.
8. Februar 2024 | Pressemitteilung Bund

BDB-Student:innen-Förderpreis 2024 | Teilnahme noch bis 29.02.2024 möglich!

Prämiert werden Studienarbeiten, die für die Entwicklung des Bauens unserer Zeit beispielhafte und nachhaltige Lösungen aufzeigen. Der Preis ist mit insgesamt 5.200 Euro dotiert, Einreichungen werden noch bis einschließlich 29. Februar 2024 ausschließlich online entgegengenommen.
7. Februar 2024 | Aus der Branche Bund

Für Demokratie und Vielfalt | BDB unterstützt Statement gegen Rechtsextremismus

Menschen mit Migrationsgeschichte gehören zu unserem Verband und prägen das gesamte Planungs- und Baugewerbe.
6. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

BDB.NRW RegioTalk Rheinland: Der Forschungsflugplatz Würselen-Aachen

Liebe Mitglieder des BDB.NRW, die Luftfahrt steht vor großen Herausforderungen insbesondere vor dem Hintergrund der Einhaltung der ambitionierten nationalen und internationalen Klimaschutzziele.
Mario Mirbach, Staatsminister Bernreiter und Alexander Lyssoudis beim BDB Neujahrsempfang 2024
6. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Bayern

BDB-Neujahrsempfang 2024 in München unter dem Motto „Zeitenwandel am Bau – Umbruch und Aufbruch“

Mit dem Thema des diesjährigen Neujahrsempfangs wollte sich der BDB Bayern bewusst auf die Chancen dieser für die Baubranche fraglos schwierigen Zeit konzentrieren.
5. Februar 2024 | Aus der Branche BDB Braunschweig Wolfenbüttel Salzgitter Helmstedt Göttingen

Jetzt anmelden zum Braunschweiger Baubetriebsseminar 2023

Am 8. März stehen "Baubetriebliche und rechtliche Aspekte des zirkulären Bauens" auf der Tagesordnung
2. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

BDB.NRW RegioTalk OWL: Museumsneubau aus Holz, Stroh und Lehm

Liebe Mitglieder des BDB.NRW, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe plant für das LWL-Freilichtmuseum Detmold den Neubau eines Eingangs- und Ausstellungsgebäudes.
25. Januar 2024 | Aus der Branche Niedersachsen

Jetzt anmelden: Treffen der Bauschaffenden 6. März 2024

Die Bezirksgruppe lädt wieder zum Diskussionsabend ein. Auf dem Tableau steht das Thema „Wohnungsnot in Braunschweig – Wohnungsbau unter aktuellen Herausforderungen – Wohnraumversorgungskonzept bis 2035“