Direkt zum Inhalt wechseln
30. Juni 2022 | Berufspolitik | Bund

Der aktuelle Stand der Vorbereitungen zur HOAI-Novellierung HOAI 202X

Kompakt zusammengefasst finden Sie hier die Vorschläge der Planer:innen-Organisationen sowie des BDB zur Novellierung der HOAI und die nächsten zeitlichen Schritte des weiteren Verfahrens.
Credits: Pixabay.

Seit der letzten HOAI-Novelle 2013 sind nahezu zehn Jahre vergangen. Die HOAI 2021 stellte im Wesentlichen nur eine Anpassung an das Urteil des EuGH vom 4.7.2019 dar, mit dem die Verbindlichkeit der Mindest- und Höchstsätze abgeschafft wurde. Eine zeitgemäße Honorarordnung muss Themen wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit berücksichtigen und vor allen die angemessene Vergütung der Planungsleistung sicherstellen. Daher ist eine inhaltliche Überarbeitung der Vorschriften notwendig, gleichwohl keine Selbstverständlichkeit. Dank des Einsatzes des BDB und der anderen Planer:innenverbände- und organisationen, ist es bekanntlich gelungen, dass der Auftrag zur Novellierung der HOAI im Koalitionsvertrag aufgenommen wurde.

Bei dem anstehenden Diskussionsprozess mit den zuständigen Bundesministerien, den Bundesländern, den kommunalen Spitzenverbänden und weiteren Akteur:innen ist es von zentraler Bedeutung, dass der Berufsstand geschlossen auftritt. Etwa 200 Vertreter:innen aller Planer:innenorganisationen, darunter stark auch der BDB vertreten, haben seit Juni 2021 Vorschlägen für eine novellierte HOAI erarbeitet. Lesen Sie hier, wie diese im Detail aussehen.

Nachrichten alle Nachrichten

Gespräche zur Landtagswahl - Landesverbandschef Christoph Schild
9. August 2022 | Berufspolitik Niedersachsen

BDB Gespräche zur Landtagswahl: „Bezahlbar UND klimagerecht (um)bauen - ein Widerspruch...?"

Einladung zur Vortragsveranstaltung und Podiumsdiskussion mit Vertretern der Landtagsfraktionen am Freitag, 9.9.2022, 17:00 Uhr im Restaurant Leineschloss im Landtagsgebäude
4. August 2022 | Verbandsnachrichten Bayern

BDB-Sommerfest des Landesverbands Bayern: Bootsfahrten auf dem Main-Donau-Kanal und Grillabend

Nach dem Sommerempfang war die zweite Wiedersehensmöglichkeit dieses Sommers das erstmalig in diesem Rahmen und auf Landesverbandsebene stattfindende BDB-Sommerfest in Fürth.
3. August 2022 | Verbandsnachrichten Südhessen-Nassau: Darmstadt - Wiesbaden - Frankfurt - Fulda

Virtuelle Jahresmitgliederversammlung 2022

Auch in diesem Jahr fand die Jahreshauptversammlung per Video statt.
3. August 2022 | Verbandsnachrichten Sachsen-Anhalt

Exkursion nach Ilsenburg und Wernigerode

Ein hochinteressantes Wochenende im Kloster Ilsenburg, in der Altstadt von Wernigerode, im Luftfahrtmuseum und der "Konzerthalle Liebfrauen".
Webseiten Relaunch für den BDB
3. August 2022 | Verbandsnachrichten BDB Braunschweig Wolfenbüttel Salzgitter Helmstedt Göttingen

BDB: neue Website für Bezirk, Land und Bund

Modern, übersichtlich, leicht zugänglich und vor allem datenschutztechnisch auf dem neuesten Stand – das ist die neue Webseite der Bezirksgruppe des BDB Braunschweig.
1. August 2022 | Verbandsnachrichten Bund

In frischem Gewand: Der BDB präsentiert seine neue Website!

Juli-Ausgabe von informativ, dem Magazin der BDB-Bezirksgruppe Braunschweig
31. Juli 2022 | Aus der Branche BDB Braunschweig Wolfenbüttel Salzgitter Helmstedt Göttingen

informativ 7 2022 in den Briefkästen

Es hat ein bisschen länger gedauert, aber die Juli-Ausgabe als erste Ausgabe im neuen Verlag ist da...
29. Juli 2022 | Verbandsnachrichten Düsseldorf

BDB.Düsseldorf Sommer-Grillen 2022

29. Juli 2022 | Berufspolitik Bund

Reform der Gebäudeförderung – Klimaziele und Planungssicherheit gefährdet

Zum dritten Mal innerhalb eines halben Jahres wurde die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) umgestellt und die Mittel sowohl für den Neubau als auch für die Sanierung ohne Vorankündigung um 5 – 10 % gekürzt.
BDB Bezirkgruppe Braunschweig informaitv wieder da
18. Juli 2022 | Verbandsnachrichten BDB Braunschweig Wolfenbüttel Salzgitter Helmstedt Göttingen

Betrifft: informativ - ihr Bezirksgruppenmagazin

Treue Leser haben seit geraumer Zeit zur Kenntnis nehmen müssen: Der Erscheinungsrhythmus unseres Bezirksgruppenmagazins ist gehörig ins Stocken gekommen. Das war gerade für die nun endlich wieder anstehenden Veranstaltungen sehr ärgerlich.