Direkt zum Inhalt wechseln
18. April 2023 | Aus der Branche | Bund

Die Gewinner des Wettbewerbs „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ 2023 stehen fest!

Auf der BAU in München wurden heute die Preise im Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ 2023 verliehen. Der BDB ist Mitauslober des Wettbewerbs.
Foto: Tanja Leis, RKW Kompetenzzentrum.

Eingebettet in den Fachkongress „Digitales Planen, Bauen und Betreiben – Möglichkeiten, Perspektiven und Visionen“ wurden in diesem Jahr wieder die innovativsten digitalen Ideen und Projekte für die Baubranche ausgezeichnet.

„Unternehmen in der Bauwirtschaft arbeiten immer mehr mit innovativen IT-basierten Produkten und Prozessen, wodurch das Arbeitsumfeld auch für Fachkräfte zunehmend attraktiver wird. Unser Wettbewerb gibt hier jedes Jahr wichtige Impulse und Orientierungsbeispiele für die Unternehmen der Wertschöpfungskette Bau,“ so die Geschäftsführerin des RKW Kompetenzzentrums, Christi Degen.

Regierungsdirektorin Ullrike Blankenfeld, Referat Bauwirtschaft, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), prämierte gemeinsam mit Ingo Reifgerste, Vorsitzender des Beirats der RG-Bau und Mitglied des Verwaltungsrats des RKW, die besten Arbeiten in den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Baubetriebswirtschaft sowie Handwerk und Technik. Den Sonderpreis Start-up erhielten André Vonthron und Marcel Stepien vom Gründungsunternehmen VSK Software GmbH für „BIMpermit“ – eine einfache und transparente web-basierte Lösung zur Digitalisierung und Prüfung von Regelwerken auf Building Information Modeling (BIM)-Modellen.“ Der Sonderpreis der Ed. Züblin AG ging an Maximilian Gehring von der Technischen Universität Darmstadt, der auch den 2. Platz in der Kategorie „Baubetriebswirtschaft“ erreichte.

Die ausgezeichneten Projekte

Bereich Architektur

  1. „SMART ALLOCATE – Ein generatives System für den planungsoptimierten Bau von kostengünstigem Wohnraum“
    Phil Niemeyer und Felix Roder, Bauhaus-Universität Weimar
  2. „Climate Changing Neuperlach“
    Lena Keßler, Liubov Kniazeva und Nadine Rott, Technische Universität München
  3. „Dreaming Architecture“
    Vanessa Schwarzkopf, Leibniz Universität Hannover

Bereich Baubetriebswirtschaft

  1. „Optimierung der Baustelleneinrichtung für einen maschinellen Tunnelvortrieb im innerstädtischen Bereich mithilfe der Prozesssimulation“
    Judith Berns, Ruhr-Universität Bochum
  2. Und zudem Träger des Sonderpreises der Ed. Züblin AG: „Entwicklung eines Konzepts zur Prozessoptimierung der ausführenden Baustellenlogistik“
    Maximilian Gehring, Technische Universität Darmstadt
  3. „Entwicklung einer mobilen Anwendung zur Leistungserfassung“
    Marius Lang, Technische Universität Darmstadt / Implenia Hochbau GmbH

Bereich Bauingenieurwesen

  1. „Structural Web Tool“
    Niklas Haschke, Bauhaus-Universität Weimar / Bollinger+Grohmann
  2. „Sanierungspotential von Bestandsgebäuden mithilfe automatisierter geometrischer Rekonstruktion und semantischer Anreicherung aus Punktwolken“
    Edina Selimovic, Technische Universität München
  3. „Ein ontologiebasiertes Verfahren zur automatisierten Bewertung von Bauwerksschäden in einer digitalen Datenumgebung“
    Al-Hakam Hamdan, Technische Universität Dresden

Bereich Handwerk und Technik

  1. „AR-geführte Bauausbildung und -ausführung“
    Begüm Saral, Technische Universität München
  2. „Minimierung der Auswirkung von Windlasten auf Turmkräne mithilfe von IoT“
    Noureldeen Nagm und Dominik Leitner, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
  3. Platz: wurde nicht vergeben

Mehr Informationen zu den ausgezeichneten Nachwuchstalenten und ihren prämierten Arbeiten enthält die Broschüre zum Wettbewerb 2023. Diese ist am Stand der RG-Bau auf der BAU (Halle B0, Standnummer 102) erhältlich oder kann direkt über das RKW Kompetenzzentrum bestellt werden.

Der Wettbewerb des RKW Kompetenzzentrums unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) wurde bereits im Jahr 2002 ins Leben gerufen. Er wird von Sozialpartnerschaften, Unternehmen und wichtigen Akteuren der Wertschöpfungskette Bau mitgetragen und gefördert.

Weitere Informationen rund um den Wettbewerb auf: www.aufitgebaut.de

Nachrichten alle Nachrichten

Foto: Martin Schulte, Dipl.-Ing Architekt BDB, Hagen
14. Juni 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

14. BDB-Symposium für Immobilienwerte 2024 in Essen

Am 13.06.2024 fand im Essener ATLANTIC Congress Hotel das 14. BDB-Symposium für Immobilienwerte statt.
7. Juni 2024 | Pressemitteilung Bund

Sechs Auszeichnungen und ein Sonderpreis - Der BDB Student:innen-Förderpreis 2024 ist vergeben!

Im würdigen Rahmen des BDB Dialogs 2024 in Kassel übergab BDB-Präsident Christoph Schild die Auszeichnungen an die Sieger:innen des 23. BDB Student:innen Förderpreises!
Foto: Pexels, Fox
4. Juni 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

Werde kammerfähig mit Leichtigkeit! Entdecke das Rundum-Sorglos-Paket für Deine Weiterbildung!

Um Mitglied in der Architektenkammer NRW zu werden und damit den Titel Architekt/in führen zu dürfen, müssen Absolventinnen und Absolventen Weiterbildungsmaßnahmen im Umfang von 112 Unterrichtsstunden absolviert haben. Doch keine Sorge – der BDB.NRW bietet die Lösung!
27. Mai 2024 | Pressemitteilung Bund

BDB und DBZ loben Balthasar Neumann Preis 2025 aus

Es werden realisierte Bauprojekte, die besondere Merkmale der integralen Planung und vorbildhafte baukulturelle und technische Qualitäten unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten aufweisen, ausgezeichnet.
Foto: Martin Schulte, Dipl.-Ing Architekt BDB, Hagen
26. Mai 2024 | Berufspolitik Nordrhein-Westfalen

Erste gemeinsame Sitzung der BDB-Kollegengruppen AKNW und IK-BAU NRW

Am 24.05.2024 fand in Wuppertal die erste gemeinsame Sitzung der BDB-Kollegengruppen der Architektenkammer NRW (AKNW) und der Ingenieurkammer-Bau NRW (IK-BAU NRW) statt.
24. Mai 2024 | Berufspolitik Bund

BDB-Positionen zur Europawahl am 09. Juni 2024

Mit der Wahl können Planer:innen und der BDB als ihre Vertretung Einfluss auf den europäischen Rahmen ihrer Berufstätigkeit nehmen. Wir haben dazu eigene Positionen entwickelt.
21. Mai 2024 | Aus der Branche BDB Braunschweig Wolfenbüttel Salzgitter Helmstedt Göttingen

Spargelessen an neuem Ort!

Achtung. Das Spargelessen am 22. Mai findet nicht wie angekündigt im Restaurant Rothenburg statt, sondern im Waldhaus Oelper
Foto: Martin Schulte, Dipl.-Ing Architekt BDB, Hagen
20. Mai 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

Museumsneubau aus Holz, Stroh und Lehm: RegioTalk OWL am 17.05.2024 in Detmold

Am 17.05.2024 fand der RegioTalk OWL des BDB.NRW in Detmold statt. Die Veranstaltung bot den Mitgliedern des BDB.NRW eine hervorragende Gelegenheit, sich über Bezirksgruppen hinweg zu vernetzen, neue architektonische Einblicke zu gewinnen und in geselliger Runde auszutauschen.
17. Mai 2024 | Berufspolitik Bund

BDB-Präsident Christoph Schild in den Vorstand des BFB gewählt

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) tagte rund um die Feierlichkeiten zum 75. Jubiläum des BFB.
17. Mai 2024 | Verbandsnachrichten Niedersachsen

Der neue Landespiegel aus Niedersachsen ist da

Frisch in Ihrem Briefkasten. Oder im Downloadbereich unserer Landesgruppenseite.