Direkt zum Inhalt wechseln
24. Juni 2023 | Aus der Branche | Niedersachsen

Tag der Architektur 2023 in Niedersachsen

Am Sonntag, 25. Juni, ist es so weit: 107 Gebäude und Freiraumanlagen sind für Besucher geöffnet
(c) AKNds

Der Tag der Architektur findet am kommenden Sonntag von 11 bis 17 Uhr statt. In 48 Orten werden in ganz Niedersachsen und Bremen insgesamt 107 Objekte für Architekturinteressierte geöffnet sein.

Zusammen mit ihren Bauherren werden Architekten, Innen- und Landschaftsarchitekten Besucher durch die Architekturen führen und Fragen beantworten. Der Tag der Architektur bietet die Möglichkeit, aktuelle Architektur zu erleben und das gegenseitige Verständnis sowie das gesellschaftliche Bewusstsein für die Qualität des (Um-) Bauens zu schärfen.

Die Zeichen stehen auf Nachhaltigkeit! Umbauen, Anbauen, Erweitern: Das Weiterbauen im Bestand ist das Thema der Zeit in der Architektur. Die Architektenkammer Niedersachsen legt mit Beginn dieses Jahres bei der Auswahl der Projekte zum Tag der Architektur einen besonderen Schwerpunkt auf dieses Thema, auch damit möglichst viele Besucher die unterschiedlichen Konzepte zum Weiterbauen im Bestand kennenlernen können.

Der Tag der Architektur informiert und zeigt, dass die Architektenschaft mit großer Offenheit ungewöhnliche und innovative Lösungen entwickelt. Wer außer vielen Informationen noch mehr Baukultur erleben möchte, kann die Angebote der ArchitekturZeit vom 12. Juni bis zum 25. Juni besuchen: Stadtführungen, Rad- und Bustouren, Klanginstallationen, Diskussionen, Ausstellungen. Zahlreiche Institutionen, Museen, Galerien, Verbände und Vereine machen sich in der „ArchitekturZeit“ für die Vielfalt von Architektur und Baukultur stark.

Das Programmheft, in dem alle Informationen zum Tag der Architektur und zur ArchitekturZeit festgehalten sind, ist als gedruckte Broschüre kostenlos erhältlich bei der Architektenkammer Niedersachsen, Friedrichswall 5, 30159 Hannover, Tel. 0511 28096-0, info@aknds.de oder als PDF herunterladbar.

Das komplette Programm finden Sie hier auch online.

Nachrichten alle Nachrichten

29. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Niedersachsen

Der neue Landesspiegel aus Niedersachsen ist da

Jetzt im Briefkasten und bei den Downloads
23. Februar 2024 | Aus der Branche Bund

„Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ 2024! | Preisträgerinnen und Preisträger stehen fest

Auf der digitalBAU in Köln wurden die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ 2024 durch das BMWK ausgezeichnet. Der BDB ist Mitauslober des Wettbewerbs.
22. Februar 2024 | Aus der Branche Celle / Uelzen

BDB unterstützt bundesweiten Ideenwettbewerb für altes Karstadt-Gebäude in Celle

Das Motto: Alles, nur kein Abriss! Eine Kooperation von BDB und BDIA auf Initiative des Deutschen Werkbund Nord.
Mario Mirbach: Hilfe für Freie Berufe bei Digitalisierung der Baubranche
22. Februar 2024 | Berufspolitik Bayern

Digitalisierung der Baubranche – auch die (planenden) Freien Berufe brauchen staatliche finanzielle Unterstützung!

Der BDB Bayern fordert eine Erweiterung des Digitalbonus Bayern auf die Freien Berufe.
20. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Idar-Oberstein

Einladung Jahreshauptversammlung Idar-Oberstein

E I N L A D U N G zur Jahreshauptversammlung Restaurant „Diamant Hotel“ Idar-Oberstein, Tiefensteiner Straße 235, Tel.: 06781/93370 Mittwoch; 06.März 2024, 18.00 Uhr
20. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Bad Kreuznach

Einladung Jahreshauptversammlung Bad Kreuznach

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, der Vorstand der Bezirksgruppe Bad Kreuznach lädt Sie sehr herzlich zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 08. März 2024, um 18:00 Uhr in das Ristorante Santo Da Mino, Dürerstraße 23, 55543 Bad Kreuznach ein.
20. Februar 2024 | Aus der Branche Bund

Re-Start der Förderprogramme des Bauministeriums

Gefördert wird ab heute der Klimafreundliche Neubau, das Altersgerechte Umbauen und das Genossenschaftliche Wohnen.
8. Februar 2024 | Pressemitteilung Bund

BDB-Student:innen-Förderpreis 2024 | Teilnahme noch bis 29.02.2024 möglich!

Prämiert werden Studienarbeiten, die für die Entwicklung des Bauens unserer Zeit beispielhafte und nachhaltige Lösungen aufzeigen. Der Preis ist mit insgesamt 5.200 Euro dotiert, Einreichungen werden noch bis einschließlich 29. Februar 2024 ausschließlich online entgegengenommen.
7. Februar 2024 | Aus der Branche Bund

Für Demokratie und Vielfalt | BDB unterstützt Statement gegen Rechtsextremismus

Menschen mit Migrationsgeschichte gehören zu unserem Verband und prägen das gesamte Planungs- und Baugewerbe.
6. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

BDB.NRW RegioTalk Rheinland: Der Forschungsflugplatz Würselen-Aachen

Liebe Mitglieder des BDB.NRW, die Luftfahrt steht vor großen Herausforderungen insbesondere vor dem Hintergrund der Einhaltung der ambitionierten nationalen und internationalen Klimaschutzziele.