Direkt zum Inhalt wechseln

Basiswissen zum Bauvertragsrecht

BEYDES New Working Culture

10.09.2024, 09:00 Uhr - 10.09.2024, 17:00 Uhr

Leitgedanke der Veranstaltung:

Seit dem 01.01.2018 gibt es das neue Bauvertragsrecht inkl. Architekten- und Ingenieurrecht. Grundkenntnisse zu diesem Gesetzt sollten jedem Bauschaffenden bekannt sein, weil es das Basisrecht für Bau- und Planerverträge darstellt.

Innerhalb des Seminars wird aus der Sicht eines Planenden/Überwachenden gezielt auf die Grundlagen dieser Regelungen eingegangen. Wie wird das Recht angewendet? Welche Erfahrungen gibt es mittlerweile aus der Rechtsprechung? Wie hilft es den Bauschaffenden (sowohl den Ausführenden wie den Planern) vor Ort?

Das Seminar ist für Teilnehmer empfehlenswert, die sich mit diesem Thema noch nicht auseinandergesetzt haben. Es wird der grundsätzliche Einsatz und viele Interessante Regelungen aus dem Gesetz vorgestellt.

 

Einführung: Grundsätzliches zur Vertragsgestaltung

  • Der Bauherr hat kein Geld für den Juristen – soll der Planer den Bauvertrag schreiben?
  • Was bedeutet Basisrecht beim Bauvertrag?
  • Kann das Basisrecht ausgeschlossen oder ausgehebelt werden?
  • Was ist eine individuelle Verhandlung?
  • Umgang mit dem Vergabeprotokoll
  • Abschließendes Vertragsprocedere

Bauvertragsrecht als Basisrecht des BGB

  • Ausschreibungs-Termin-Fahrplan
  • Grundleistungsbilder der Ausschreibung (Anlage 10 der HOAI)
  • Was sind geeignete Hilfsmittel für den Ausschreiber?
  • Die Ausschreibung für geänderte / zusätzliche / neue Leistungen

Wichtige Regelungen aus Sicht des Bauleiters

  • Abschlagszahlungen und die Beweislast der berechtigten Vergütung
  • Nachtragsmanagement (komplett neu geregelt)
  • Unzumutbarkeit von geforderten Nachtragsleistungen
  • Beweislast für Nachtragsleistungen
  • Fristen zur Einhaltung einer Ergänzungsvereinbarung
  • Anordnungsrecht des Auftraggebers
  • Verweigerungsrecht des Auftragsnehmers
  • Tatsächlich erforderliche Kosten
  • Urkalkulation als Alternative
  • Der 80%-Ansatz bei Abschlagsrechnungen
  • Zustandsfeststellung vor der Abnahme
  • Abnahmefiktion und deren Folgen
  • Regelungen zur Kündigung aus wichtigem Grund
  • Regelungen zur Teilkündigung
  • Leistungsstandsfeststellung bei Kündigung
  • Beweislast der Kündigung
  • Einstweilige Verfügung als Werkzeug im Bauwesen
  • Besondere Regelungen bei Verbraucherverträgen
  • Baubeschreibungen
  • Erstellung und Herausgabe von Unterlagen
  • Vertragstypische Pflichten aus Planerverträgen

 

Referent BDB-Mitglied Dipl.-Ing. Jürgen Steineke:

Langjährige Erfahrung in der Objektüberwachung und Bauleitung (§ 34 Anlage 10 alle Leistungsbilder der LPH 6 bis 9 HOAI). Erfahrung in allen Bereichen der Projektsteuerung, insbesondere Vertragsmanagement, Bauphasen-, Termin- und Kostenplanung, Qualitätsmanagement, Übernahme der Dokumentation und Berichterstattung, Durchführung von IAÜ-Prozessen, Gewährleistungsmanagement, Eintänzer und Motivator für besonders betreuungsintensive Baufirmen.

Mitglied im Bund Deutscher Baumeister BDB, seit 1986.

Referent an verschiedenen Architekten-, Ingenieur- und Handwerkskammern zum Themenkomplex Bauleitung und Objektüberwachung.

Studium der Architektur und des Bauingenieurwesens in Kassel und Graz (1986 bis 1991).

Abschluss: Dipl.-Ing. (TU) Konstruktionstechnik, Dipl.-Ing. (FH) Architektur.

Wissenschaftliche Veröffentlichung: “Der Weg zum Bauwerk”, Herausgeber: Bundesministerium Umwelt Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit.

 

 

Zielgruppe:

Planende Berufe (Architekten, Bauingenieure, Haustechniker), alle interessierten am Bau tätigen Personen

 

Veranstaltungsort:

BEYDES New Working Culture

Grußdorfstraße 3
Hinterhof
Aufgang A,
13507 Berlin

Wir behalten uns vor das Seminar bei geringer Auslastung in der Bundesgeschäftsstelle in der Willdenowstr. 6 in 12203 Berlin stattfinden zu lassen.

 

Preise:

Der Preis umfasst:  Teilnahme am Seminar, Unterlagen als PDF, Mittagessen und Tagungsgetränke

 

Personengruppe Preis
Mitglieder BDB, Baukammer, VBI 260,00 €
Studierende 30,00 €
Gäste 390,00 €

 

Stornierung bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei, bis 1 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 50 %.

 

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum  26.08.2024 unter https://eventix.shop/snz5bdzf?locale=de_DE an.

Wird die Mindestteilnehmerzahl von 14 Personen 14 Tage vor der Veranstaltung nicht erreicht, wird das Seminar abgesagt.

 

Kontakt:

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Brink

foerderverein@bdb-berlin-brandenburg.de

Details

Datum:
10. September 2024

Zeit:
09:00 - 17:00

Preis:
30 – 390 €

Region:

  • Berlin-Brandenburg

Veranstaltungsart:

  • Fortbildungen
  • Weiterbildung
https://eventix.shop/snz5bdzf?locale=de_DE

Veranstalter

Förderverein BDB LV Berlin-Brandenburg

E-Mail:

foerderverein@bdb-berlin-brandenburg.de

Veranstaltungsort

BEYDES New Working Culture

Grußdorfstraße 3 Hinterhof Aufgang A
13507 Tegel
Deutschland

Veranstaltungsort Website