Direkt zum Inhalt wechseln

Bauleiter nach Landesbauordnung – und Schutz der eigenen Leistung

BEYDES New Working Culture

16.07.2024, 09:00 Uhr - 16.07.2024, 17:00 Uhr

Bauleiter nach Landesbauordnung – Leistung ohne Honorar aber mit Haftungspotenzial

Es ranken sich die wildesten Diskussionen rund um dieses Thema.

Dabei hat der Auftraggeber nach der Landesbauordnung eine Person zu benennen, die auf der Baustelle „öffentlich-rechtliche Interessen“ sowie „die allgemeine Ordnung“ durchsetzt. Nicht mehr … nicht weniger!

Bis vor einigen Jahren entsprach es der Lebenswirklichkeit, dass der mit der Objektüberwachung beauftragte Architekt den Bauleiter nach LBO „zur Verfügung“ stellte. Dabei ist diese Leistung eine „Besondere Leistung“ nach der Leistungsphase 8. Ohne gesonderte Beauftragung ist somit keine Leistungserbringung geschuldet.

Im Seminar wird der Sachverhalt sinnstiftend aufgeklärt.

Es werden Strategien entwickelt, dem unkundigen Auftraggeber den Unterschied zwischen Bauleitung nach LBO und Objektüberwachung zu erläutern.

Sofern der mit der Objektüberwachung beauftragte Architekt die Leistung der Bauleitung nach LBO erbringen will, werden auch dafür Strategien entwickelt, damit das Haftungsrisiko für den Bauleiter nach LBO überschaubar bleibt.

 

Schutz der eigenen Leistung im Spannungsfeld von Gefahrtragung nach BGB und VOB/B

Ein Thema, was ohne Streit auf keiner Baustelle diskutiert wird.

Der Auftraggeber fordert den „Schutz der eigenen Leistung“ durch den Handwerker.

Der Handwerker fordert, dass die Leistung sofort nach Einbau vom Auftraggeber abgenommen wird.

Zumindest eine Zustandsfeststellung soll erbracht werden, damit im Nachgang einer Beschädigung der Werkleistung vom Handwerker nachgewiesen werden kann, dass zum Zeitpunkt des Einbaus die Werkleistung mangelfrei war.

Im Seminar werden die Grundlagen der Schutzleistungen nach BGB und VOB/B vorgestellt.

Was darf der Auftraggeber von der Verpflichtung zur Eigensicherung durch den Handwerker erwarten?

Aber, … kann der Handwerker überhaupt seine Leistungen schützen.

Was passiert, wenn die Schutzleistung das Doppelte der eigentlichen Werkleistung kostet?

Es werden Lösungsansätze vorgestellt, damit zukünftig ohne Streit und ohne „überraschende“ Risikozuweisung der Sachverhalt zielführend vertraglich vereinbart werden kann.

 

Referent BDB-Mitglied Dipl.-Ing. Jürgen Steineke:

Langjährige Erfahrung in der Objektüberwachung und Bauleitung (§ 34 Anlage 10 alle Leistungsbilder der LPH 6 bis 9 HOAI). Erfahrung in allen Bereichen der Projektsteuerung, insbesondere Vertragsmanagement, Bauphasen-, Termin- und Kostenplanung, Qualitätsmanagement, Übernahme der Dokumentation und Berichterstattung, Durchführung von IAÜ-Prozessen, Gewährleistungsmanagement, Eintänzer und Motivator für besonders betreuungsintensive Baufirmen.

Mitglied im Bund Deutscher Baumeister BDB, seit 1986.

Referent an verschiedenen Architekten-, Ingenieur- und Handwerkskammern zum Themenkomplex Bauleitung und Objektüberwachung.

Studium der Architektur und des Bauingenieurwesens in Kassel und Graz (1986 bis 1991).

Abschluss: Dipl.-Ing. (TU) Konstruktionstechnik, Dipl.-Ing. (FH) Architektur.

Wissenschaftliche Veröffentlichung: “Der Weg zum Bauwerk”, Herausgeber: Bundesministerium Umwelt Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit.

 

Zielgruppe:

Planende Berufe (Architekten, Bauingenieure, Haustechniker), alle interessierten am Bau tätigen Personen

 

Veranstaltungsort:

BEYDES New Working Culture

Grußdorfstraße 3
Hinterhof
Aufgang A,
13507 Berlin

Wir behalten uns vor das Seminar bei geringer Auslastung in der Bundesgeschäftsstelle in der Willdenowstr. 6 in 12203 Berlin stattfinden zu lassen.

 

Preise:

Der Preis umfasst:  Teilnahme am Seminar, Unterlagen als PDF, Mittagessen und Tagungsgetränke

 

Personengruppe Preis
Mitglieder BDB, Baukammer, VBI 260,00 €
Studierende 30,00 €
Gäste 390,00 €

 

Stornierung bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei, bis 1 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 50 %.

 

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum  01.07.2024 unter https://eventix.shop/snz5bdzf?locale=de_DE an.

Wird die Mindestteilnehmerzahl von 14 Personen 14 Tage vor der Veranstaltung nicht erreicht, wird das Seminar abgesagt.

 

Kontakt:

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Brink

foerderverein@bdb-berlin-brandenburg.de

 

Veranstaltungsort Creator-House BEYDES Veranstaltungsort Creator-House BEYDES

Details

Datum:
16. Juli 2024

Zeit:
09:00 - 17:00

Preis:
30 – 390 €

Region:

  • Berlin-Brandenburg

Veranstaltungsart:

  • Fortbildungen
  • Weiterbildung
https://eventix.shop/snz5bdzf?locale=de_DE

Veranstalter

Förderverein BDB LV Berlin-Brandenburg

E-Mail:

foerderverein@bdb-berlin-brandenburg.de

Veranstaltungsort

BEYDES New Working Culture

Grußdorfstraße 3 Hinterhof Aufgang A
13507 Tegel
Deutschland

Veranstaltungsort Website