Direkt zum Inhalt wechseln
22. Januar 2024 | Berufspolitik | Bund

Berufspolitischer Jahresauftakt: BDB zu Gesprächen im Bundestag

Die Abgeordneten Daniel Föst (FDP) und Christina-Johanne Schröder (Die Grünen) diskutieren mit BDB-Präsident Schild über Förderkulisse, Baugesetzbuchnovelle und Co.
Foto: Büro Schröder.

Am Freitag, den 19. Januar machten sich BDB-Präsident Christoph Schild und BDB-Bundesgeschäftsführer Martin Wittjen auf den Weg ins Jakob-Kaiser-Haus, um im Berliner Regierungsviertel das berufspolitische Jahr unseres Verbandes zu eröffnen.

Zum Auftakt einer ganzen Reihe von Aktivitäten und Gesprächen trafen sich die beiden BDB-Vertreter mit MdB Christina-Johanne Schröder von Bündnis 90/Die Grünen und im Anschluss mit MdB Daniel Föst von der FDP.

MdB Schröder, seit 2021 im Bundestag und in ihrer Fraktion u. a. Sprecherin für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen, war zum ersten Mal Gastgeberin für eine BDB-Delegation. Die aus Niedersachsen stammenden Abgeordnete nahm sich Zeit für die Themen des BDB und diskutierte mit Schild und Wittjen über die anstehende Novelle des Baugesetzbuches, vor allem über den umstrittenen Paragraphen §246-e-E BauGB.

V.l.n.r.: Christoph Schild, Martin Wittjen und Daniel Föst. Foto: Büro Föst.

Auch bei MdB Föst, den der BDB zuletzt im Dezember 2022 traf, kam dieses Thema zur Sprache. Es ist zu diskutieren, inwieweit die Novelle des BauGB zur Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum beitragen kann und wo etwaige Risiken liegen.

Mit beiden Abgeordneten wurde zudem über einige berufspolitische „Klassiker“ der letzten Monate und Jahre gesprochen:

  • Wie wird sich die Förderkulisse des BEG final darstellen, wenn sie im Februar greift?
  • Wie geht es weiter mit der europaweiten Vergabe von öffentlichen Planungsleistungen?
  • Welche gesetzlichen Hebel gibt es, um den sozialen Wohnungsbau zu beschleunigen?

Außerdem stellte der BDB beiden Abgeordneten erste Ideen zu einer Implementierung von Nachhaltigkeitsaspekten im Planungsprozess vor, die gerade verbandsintern vorbereitet werden. Der Einsatz von Künstliche Intelligenz beim Planen und Bauen spielte ebenfalls eine Rolle – und wird dies in Zukunft wohl nicht nur in Gesprächen, sondern auch in der Praxis mehr und mehr tun.

Der BDB bedankt sich sowohl bei Christina-Johanne Schröder als auch bei Daniel Föst für die angenehmen, fachlich hervorragenden Gespräche auf Augenhöhe. So kann das berufspolitische Jahr 2024 starten!

Nachrichten alle Nachrichten

20. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Idar-Oberstein

Einladung Jahreshauptversammlung Idar-Oberstein

E I N L A D U N G zur Jahreshauptversammlung Restaurant „Diamant Hotel“ Idar-Oberstein, Tiefensteiner Straße 235, Tel.: 06781/93370 Mittwoch; 06.März 2024, 18.00 Uhr
20. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Bad Kreuznach

Einladung Jahreshauptversammlung Bad Kreuznach

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, der Vorstand der Bezirksgruppe Bad Kreuznach lädt Sie sehr herzlich zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 08. März 2024, um 18:00 Uhr in das Ristorante Santo Da Mino, Dürerstraße 23, 55543 Bad Kreuznach ein.
20. Februar 2024 | Aus der Branche Bund

Re-Start der Förderprogramme des Bauministeriums

Gefördert wird ab heute der Klimafreundliche Neubau, das Altersgerechte Umbauen und das Genossenschaftliche Wohnen.
8. Februar 2024 | Pressemitteilung Bund

BDB-Student:innen-Förderpreis 2024 | Teilnahme noch bis 29.02.2024 möglich!

Prämiert werden Studienarbeiten, die für die Entwicklung des Bauens unserer Zeit beispielhafte und nachhaltige Lösungen aufzeigen. Der Preis ist mit insgesamt 5.200 Euro dotiert, Einreichungen werden noch bis einschließlich 29. Februar 2024 ausschließlich online entgegengenommen.
7. Februar 2024 | Aus der Branche Bund

Für Demokratie und Vielfalt | BDB unterstützt Statement gegen Rechtsextremismus

Menschen mit Migrationsgeschichte gehören zu unserem Verband und prägen das gesamte Planungs- und Baugewerbe.
6. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

BDB.NRW RegioTalk Rheinland: Der Forschungsflugplatz Würselen-Aachen

Liebe Mitglieder des BDB.NRW, die Luftfahrt steht vor großen Herausforderungen insbesondere vor dem Hintergrund der Einhaltung der ambitionierten nationalen und internationalen Klimaschutzziele.
Mario Mirbach, Staatsminister Bernreiter und Alexander Lyssoudis beim BDB Neujahrsempfang 2024
6. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Bayern

BDB-Neujahrsempfang 2024 in München unter dem Motto „Zeitenwandel am Bau – Umbruch und Aufbruch“

Mit dem Thema des diesjährigen Neujahrsempfangs wollte sich der BDB Bayern bewusst auf die Chancen dieser für die Baubranche fraglos schwierigen Zeit konzentrieren.
5. Februar 2024 | Aus der Branche BDB Braunschweig Wolfenbüttel Salzgitter Helmstedt Göttingen

Jetzt anmelden zum Braunschweiger Baubetriebsseminar 2023

Am 8. März stehen "Baubetriebliche und rechtliche Aspekte des zirkulären Bauens" auf der Tagesordnung
2. Februar 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

BDB.NRW RegioTalk OWL: Museumsneubau aus Holz, Stroh und Lehm

Liebe Mitglieder des BDB.NRW, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe plant für das LWL-Freilichtmuseum Detmold den Neubau eines Eingangs- und Ausstellungsgebäudes.
25. Januar 2024 | Aus der Branche Niedersachsen

Jetzt anmelden: Treffen der Bauschaffenden 6. März 2024

Die Bezirksgruppe lädt wieder zum Diskussionsabend ein. Auf dem Tableau steht das Thema „Wohnungsnot in Braunschweig – Wohnungsbau unter aktuellen Herausforderungen – Wohnraumversorgungskonzept bis 2035“