Direkt zum Inhalt wechseln
12. September 2022 | Aus der Branche | Bund

57. Frankfurter Bausachverständigentag Steil- und Flachdächer – Planung, Qualitätssicherung und Sanierung

Am 23. September 2022 findet der 57. Frankfurter Bausachverständigentag – dieses Jahr wieder in Präsenz – in der Deutschen Nationalbibliothek statt. Der BDB ist Mitveranstalter.
Bild: RKW Kompetenzzentrum.

In der deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt/Main findet am 23. September 2022 der 57. Frankfurter Bausachverständigentag statt. Er befasst sich in diesem Jahr mit Steil- und Flachdächern. Besonders diskutiert werden Problempunkte bei Flachdächern und die Flachdachrichtlinie. Aber auch neue Technologien zur Energieerzeugung auf Dächern werden eine Rolle spielen.

Darum widmen sich Expertinnen und Experten in ihren Praxisvorträgen den Fragen zur Montage, Instandhaltung und Entsorgung von Solaranlagen ebenso, wie dem Umgang mit dem Tragwerk, sollte eine Solaranlage auf dem bestehenden Dach nachgerüstet werden.

Den Abschluss macht auch in diesem Jahr ein Rechtsvortrag, der nachhaltige/ ökologische und recyclingfähige Baustoffe für Dächer näher beleuchtet. Wie gewohnt werden alle Vorträge aus der Praxis anschaulich beschrieben und Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Fragen direkt im Anschluss an den Vortrag an die Referierenden zu stellen.

Wie in jedem Jahr bietet der Bausachverständigentag die Gelegenheit zu Diskussionen und persönlichen Kontakten sowie zum Besuch der begleitenden Ausstellung. Der Bausachverständigentag bleibt damit die Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch für Bausachverständige, Planende und Bauausführende.

Die Anmeldung erfolgt online. Anmeldeschluss ist der 19. September 2022. Ein Ticket kostet 240€, Studierende zahlen 50€. Weitere Informationen finden Sie hier.

Nachrichten alle Nachrichten

8. Dezember 2022 | Berufspolitik Bund

Lieferengpässe und Preissteigerungen wichtiger Baumaterialien als Folge des Ukraine-Kriegs

Bauministerium verlängert Stoffpreisgleitklausel bis 30. Juni 2023, um Lieferengpässe und Preissteigerungen abzufedern.
6. Dezember 2022 | Aus der Branche Berlin-Brandenburg

BauWerke Exzellenzpreis in Berlin verliehen

Auszeichnungen für Bachelor-Arbeiten von Absolvent:innen des Studiums der Architektur an der Berliner Hochschule für Technik (BHT).
5. Dezember 2022 | Verbandsnachrichten Niedersachsen

Letzter Aufruf zur Architektenkammerwahl

Architektenkammerwahl in Niedersachsen - wählen Sie noch bis Donnerstag, den 8. Dezember, 18.00 Uhr!
2. Dezember 2022 | Berufspolitik Bund

Dramatische Lage im Wohnungsbau – was jetzt zu tun ist

Gemeinsamer Appell von 17 Verbänden und den Kammern zum Wohnungsbau - auch der BDB zeichnet das Schreiben an die Bundesregierung mit.
BDB-Gin-Abend
2. Dezember 2022 | Verbandsnachrichten Bayern

Gin und Zukunft Online

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Landesverband Bayern einen Online-Abend in diesem Format: Dem geselligen und informativem Gin-Tasting mit der Rehorik Rösterei und Feinkost GmbH folgten die zwei zukunftsorientierten Vorträge über den „Digitalen Baumeister“ und den „Gebäudetyp E“.
24. November 2022 | Pressemitteilung Bund

Kleine und mittelständische Planungsbüros schlagen Alarm

BDB-Jahresumfrage zeigt: Jedes dritte Büro befürchtet Umsatzeinbrüche.
21. November 2022 | Aus der Branche Hameln / Pyrmont

Tag der Architektur in Hameln

Der BDB besuchte den Bailey Park in Hameln
21. November 2022 | Verbandsnachrichten Niedersachsen

Architekturreise der Landesgruppe 2023: Rotterdam

Visionen und Zukunftsprojekte. Viertages-Reise im Juli 2023 in die Hafenmetropole an der Nordsee. Jetzt anmelden!
20. November 2022 | Berufspolitik Baden-Württemberg

Zeller fordert mehr Bauen im Bestand

Im Interview mit den Neuen Badischen Nachrichten spricht die neue Präsidentin des Bund Deutscher Baumeister Baden-Württemberg über die Lage der Branche.
BDB Bayern
18. November 2022 | Verbandsnachrichten Bayern

Forum Kammerarbeit im November

Jeweils zeitnah zu den Vertreterversammlungen behandelt das Forum Kammerarbeit die anstehenden berufspolitischen Themen, die der BDB vertreten und weiterbringen möchte. So auch am 15.11.2022.