Direkt zum Inhalt wechseln
14. September 2022 | Verbandsnachrichten | Niedersachsen

BDB Niedersachsen lädt Landtagsfraktionen zum Gespräch ein

„Bezahlbar UND klimagerecht (um)bauen - ein Widerspruch...?“ Unter diesem Titel hatte der Bund Deutscher Baumeister und Ingenieure e.V. (BDB) zu einer Vortragveranstaltung und Podiumsdiskussion am 9. September ins Restaurant Leineschloss im Landtag nach Hannover eingeladen.

Was kostet der Klimaschutz?

BDB Niedersachsen lädt Landtagsfraktionen zum Gespräch ein

Mehr als 50 Interessierte waren gekommen und folgten dem – spontan über eine Video-Standleitung übertragenen – Vortrag von Anja Bierwirth vom Wuppertal Institut, die die Parameter der längst überfälligen Bauwende aus wissenschaftlicher Sicht skizzierte.

Das warf die Frage auf, ob die bisher erreichten CO2 Einsparungen, die vor allem durch den Neubau erzielt wurden auch noch bei der Gebäudesanierung im Bestand möglich – und bezahlbar sein werden. Werden sich die Eigenheimbesitzerinnen und -besitzer eine kostspielige Sanierung energetische Ertüchtigung ihres Hauses noch leisten können? Was sagen die Vertreterinnen und Vertreter der Landtagsfraktionen dazu? Wie sind deren Prognosen? Wie lauten ihre Forderungen? Straff moderiert und mit pointierten Fragen lockte der BDB-Landesvorsitzende Christoph Schild die sachkundigen und gut vorbereiteten Gäste Ulrike Villmann (CDU), Dominik Thierfelder (Bündnis90/DieGrünen) und Susanne Victoria Schütz (FDP) aus der Reserve.

Einer generellen Regelung für die Sanierung des Bestandes erteilte Dominik Thierfelder eine klare Absage und plädierte dafür, die Sanierung des Bestandes durch eine den individuellen Bedürfnissen angepasste Förderkulisse attraktiv zu gestalten. Susanne Schütz ging noch einen Schritt weiter, indem sie forderte, der – vor allem im ländlichen Bereich – um sich greifenden Ausweisung von Bauland auf der grünen Wiese einen Riegel vorzuschieben. Hier müssten überholte Bilder vom Glück im Eigenheim durch neue Angebote, wie gemeinschaftliches Wohnen oder andere Alternativen abgelöst werden, dies sei allerdings ein langwieriger Prozess, räumte die Politikerin ein … Für Thordies Hanisch, die vor ihrer Karriere als Politikerin im Bereich der Stadtplanung tätig war, liegt ein vielversprechender Lösungsansatz in der intelligenten Bauleitplanung jeder einzelnen Kommune. Doch das, bedauerte die baupolitische Sprecherin der SPD, scheitere oft am fehlenden Personal.

Rainer Tepe, der stellvertretende Leiter von „proKlima – Der enercity-Fonds“, brachte in seinem auf die erste Diskussion folgenden Vortrag die Wärmepumpentechnik und die Solarthermie ins Spiel – ohne dabei die Kostenseite zu beschönigen. Doch dank guter Förderprogramme werde auch diese Technologie bezahlbar, so Tepes Prognose.

Ulrike Villmann hob die Thematik auf eine neue Ebene und brachte die Idee einer Europäischen Gebäuderichtlinie ins Gespräch, die eine Kategorisierung der Bestandsgebäude vorsehe und daraus einen stufenweise Sanierungszwang ableiten könne. Ein Szenario, das mehr Fragen und Ängste aufwerfe als Lösungen… Diese Positionen führten zu einer regen Diskussion, an der sich auch das Publikum gern beteiligte und die auch noch am Ende des Abends bei einem Imbiss und kühlen Getränken zu intensiven Gesprächen führte.

Foto Credits: Karin Kellerer

Nachrichten alle Nachrichten

7. Juni 2024 | Pressemitteilung Bund

Sechs Auszeichnungen und ein Sonderpreis - Der BDB Student:innen-Förderpreis 2024 ist vergeben!

Im würdigen Rahmen des BDB Dialogs 2024 in Kassel übergab BDB-Präsident Christoph Schild die Auszeichnungen an die Sieger:innen des 23. BDB Student:innen Förderpreises!
Foto: Pexels, Fox
4. Juni 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

Werde kammerfähig mit Leichtigkeit! Entdecke das Rundum-Sorglos-Paket für Deine Weiterbildung!

Um Mitglied in der Architektenkammer NRW zu werden und damit den Titel Architekt/in führen zu dürfen, müssen Absolventinnen und Absolventen Weiterbildungsmaßnahmen im Umfang von 112 Unterrichtsstunden absolviert haben. Doch keine Sorge – der BDB.NRW bietet die Lösung!
27. Mai 2024 | Pressemitteilung Bund

BDB und DBZ loben Balthasar Neumann Preis 2025 aus

Es werden realisierte Bauprojekte, die besondere Merkmale der integralen Planung und vorbildhafte baukulturelle und technische Qualitäten unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten aufweisen, ausgezeichnet.
Foto: Martin Schulte, Dipl.-Ing Architekt BDB, Hagen
26. Mai 2024 | Berufspolitik Nordrhein-Westfalen

Erste gemeinsame Sitzung der BDB-Kollegengruppen AKNW und IK-BAU NRW

Am 24.05.2024 fand in Wuppertal die erste gemeinsame Sitzung der BDB-Kollegengruppen der Architektenkammer NRW (AKNW) und der Ingenieurkammer-Bau NRW (IK-BAU NRW) statt.
24. Mai 2024 | Berufspolitik Bund

BDB-Positionen zur Europawahl am 09. Juni 2024

Mit der Wahl können Planer:innen und der BDB als ihre Vertretung Einfluss auf den europäischen Rahmen ihrer Berufstätigkeit nehmen. Wir haben dazu eigene Positionen entwickelt.
21. Mai 2024 | Aus der Branche BDB Braunschweig Wolfenbüttel Salzgitter Helmstedt Göttingen

Spargelessen an neuem Ort!

Achtung. Das Spargelessen am 22. Mai findet nicht wie angekündigt im Restaurant Rothenburg statt, sondern im Waldhaus Oelper
Foto: Martin Schulte, Dipl.-Ing Architekt BDB, Hagen
20. Mai 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

Museumsneubau aus Holz, Stroh und Lehm: RegioTalk OWL am 17.05.2024 in Detmold

Am 17.05.2024 fand der RegioTalk OWL des BDB.NRW in Detmold statt. Die Veranstaltung bot den Mitgliedern des BDB.NRW eine hervorragende Gelegenheit, sich über Bezirksgruppen hinweg zu vernetzen, neue architektonische Einblicke zu gewinnen und in geselliger Runde auszutauschen.
17. Mai 2024 | Berufspolitik Bund

BDB-Präsident Christoph Schild in den Vorstand des BFB gewählt

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) tagte rund um die Feierlichkeiten zum 75. Jubiläum des BFB.
17. Mai 2024 | Verbandsnachrichten Niedersachsen

Der neue Landespiegel aus Niedersachsen ist da

Frisch in Ihrem Briefkasten. Oder im Downloadbereich unserer Landesgruppenseite.
Foto: Brigitte Karvang
15. Mai 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

Save the Date - Landesverbandstagung 2024 des BDB.NRW in Olpe

Liebe Mitglieder des BDB.NRW, unsere diesjährige Landesverbandstagung findet am 15. und 16.11.2024 in Olpe statt. Weitere Informationen folgen nach der Sommerpause. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.