Direkt zum Inhalt wechseln
9. Januar 2023 | Aus der Branche | Bund

Neues Jahr, neue Regeln: Was sich seit dem 1. Januar geändert hat

Mit Beginn eines jeden Jahres gibt es auch immer jede Menge Neuregelungen. Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt, damit Sie wissen, welche Regelungen am 1.1. in Kraft getreten sind.
Foto: Kelly Sikkema auf unsplash.

1. Leistungen und Beiträge

2. Arbeitsrecht und Co.

3. Planen, Bauen, Wohnen | Energie und Umwelt

  • Die seit Mai 2020 geltenden Bestimmungen für erleichterte Bauplanungs- und Umweltgenehmigungsverfahren wurden bis Ende 2023 verlängert.
  • Zum 1. Januar tritt die novellierte Bundesförderung für effiziente Gebäude in Kraft. Neue Förderboni und leichtere Förderbedingungen sollen möglichst vielen Menschen die energetische Sanierung ihres Hauses ermöglichen. Für Neubauten wird das „Effizienzhaus-55“ zum gesetzlichen Mindeststandard.
  • Ab Januar 2023 werden Vermieterinnen und Vermieter stärker am CO2-Preis ab 2023 stärker beteiligen – je nach energetischem Zustand des Mietshauses.
  • Wohngeldreform: Ab 2023 sollen zwei Millionen Haushalte statt bisher 600.000 Wohngeld erhalten, das zudem deutlich angehoben wird.
  • Durch das EEG 2023 soll der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttostromverbrauch bis 2030 auf mindestens 80 Prozent steigen. Das novellierte EEG tritt am 1. Januar 2023 in Kraft.
  • Die Strom- Gas- und Wärmepreisbremsen sollen Privathaushalte und Unternehmen von den stark gestiegenen Energiekosten entlasten. Sie kommen zum 1. März 2023, gelten aber rückwirkend ab Januar 2023.

4. Sonstiges

  • Die Coronavirus-Impfverordnung wird über den 31. Dezember verlängert. Insbesondere wird der Anspruch auf Corona-Schutzimpfungen beibehalten und bis zum 7. April 2023 fortgeschrieben. Ab dem 1. Januar 2023 werden die Impfungen nicht mehr aus Bundesmitteln vergütet.
  • Das Kindergeld wird erhöht: Ab 2023 erhalten Eltern für jedes Kind 250 Euro pro Monat.
  • Gesetze und Rechtsverordnungen werden künftig nicht mehr über das gedruckte Bundesgesetzblatt erscheinen, sondern rein elektronisch auf der neuen Verkündungsplattform des Bundes.

Nachrichten alle Nachrichten

Foto: Martin Schulte, Dipl.-Ing Architekt BDB, Hagen
14. Juni 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

14. BDB-Symposium für Immobilienwerte 2024 in Essen

Am 13.06.2024 fand im Essener ATLANTIC Congress Hotel das 14. BDB-Symposium für Immobilienwerte statt.
7. Juni 2024 | Pressemitteilung Bund

Sechs Auszeichnungen und ein Sonderpreis - Der BDB Student:innen-Förderpreis 2024 ist vergeben!

Im würdigen Rahmen des BDB Dialogs 2024 in Kassel übergab BDB-Präsident Christoph Schild die Auszeichnungen an die Sieger:innen des 23. BDB Student:innen Förderpreises!
Foto: Pexels, Fox
4. Juni 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

Werde kammerfähig mit Leichtigkeit! Entdecke das Rundum-Sorglos-Paket für Deine Weiterbildung!

Um Mitglied in der Architektenkammer NRW zu werden und damit den Titel Architekt/in führen zu dürfen, müssen Absolventinnen und Absolventen Weiterbildungsmaßnahmen im Umfang von 112 Unterrichtsstunden absolviert haben. Doch keine Sorge – der BDB.NRW bietet die Lösung!
27. Mai 2024 | Pressemitteilung Bund

BDB und DBZ loben Balthasar Neumann Preis 2025 aus

Es werden realisierte Bauprojekte, die besondere Merkmale der integralen Planung und vorbildhafte baukulturelle und technische Qualitäten unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten aufweisen, ausgezeichnet.
Foto: Martin Schulte, Dipl.-Ing Architekt BDB, Hagen
26. Mai 2024 | Berufspolitik Nordrhein-Westfalen

Erste gemeinsame Sitzung der BDB-Kollegengruppen AKNW und IK-BAU NRW

Am 24.05.2024 fand in Wuppertal die erste gemeinsame Sitzung der BDB-Kollegengruppen der Architektenkammer NRW (AKNW) und der Ingenieurkammer-Bau NRW (IK-BAU NRW) statt.
24. Mai 2024 | Berufspolitik Bund

BDB-Positionen zur Europawahl am 09. Juni 2024

Mit der Wahl können Planer:innen und der BDB als ihre Vertretung Einfluss auf den europäischen Rahmen ihrer Berufstätigkeit nehmen. Wir haben dazu eigene Positionen entwickelt.
21. Mai 2024 | Aus der Branche BDB Braunschweig Wolfenbüttel Salzgitter Helmstedt Göttingen

Spargelessen an neuem Ort!

Achtung. Das Spargelessen am 22. Mai findet nicht wie angekündigt im Restaurant Rothenburg statt, sondern im Waldhaus Oelper
Foto: Martin Schulte, Dipl.-Ing Architekt BDB, Hagen
20. Mai 2024 | Verbandsnachrichten Nordrhein-Westfalen

Museumsneubau aus Holz, Stroh und Lehm: RegioTalk OWL am 17.05.2024 in Detmold

Am 17.05.2024 fand der RegioTalk OWL des BDB.NRW in Detmold statt. Die Veranstaltung bot den Mitgliedern des BDB.NRW eine hervorragende Gelegenheit, sich über Bezirksgruppen hinweg zu vernetzen, neue architektonische Einblicke zu gewinnen und in geselliger Runde auszutauschen.
17. Mai 2024 | Berufspolitik Bund

BDB-Präsident Christoph Schild in den Vorstand des BFB gewählt

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) tagte rund um die Feierlichkeiten zum 75. Jubiläum des BFB.
17. Mai 2024 | Verbandsnachrichten Niedersachsen

Der neue Landespiegel aus Niedersachsen ist da

Frisch in Ihrem Briefkasten. Oder im Downloadbereich unserer Landesgruppenseite.